Hansi von Märchenborn Liedtexte zur CD „Märchenlieder“



Jelena die Kluge


Jelena du Kluge, hörst du hier mein Lied.

Wirst du je erfahren, was mich dazu trieb?

Dich zu hintergehen, um dir nah zu sein.

Wär' ich doch ein Vöglein, hilflos zart und klein.


Säß im gold'nen Käfig, immer nah bei dir.

Zwitscherte dir Lieder sorglos jeden Tag,

fröhlich und auch traurig, so wie du sie magst.


Und der Bann des Bösen, den ich jetzt verspür,

hätte keine Macht mehr, zwischen dir und mir.


Jelena du Kluge,

schönste Frau der Welt,

sprich ein Wort aus Liebe,

das mich am Leben hält.